[Off-Topic] Terra Faelis – Katzenfutter der besonderen Art

Seit wir das Schäfchen haben frisst sie nur Trockenfutter und trinkt leider auch nicht gerade viel. Nachdem wir dann den kleinen Findus dazugeholt hatten, hatten wir die Hoffnung, dass sie sich das Fressen von Nassfutter abschauen würde. Aber Fehlanzeige. Findus tendiert jetzt eher auch zu Trockenfutter. Wir haben wirklich alles versucht gehabt, aber Shauny hungert eher tage- und wenns sein muss auch wochenlang anstatt Nassfutter auch nur mal zu probieren. Heute hat sich das geändert.

Heute hat sie zum ersten Mal das Nassfutter von Terra Faelis gefressen. Nicht nur probiert, sondern wirklich gefressen. Wir hatten uns extra mit der Firma Terra Faelis in Kontakt gesetzt, nachdem Findus ja wahrscheinlich eine Futtermittelunverträglichkeit hat. Das Futter dieser Marke wird nämlich nicht nur sehr schonend hergestellt, auch die Zutaten sind besonders. Es sind keine Fleischabfälle und tierische Nebenerzeugnisse sondern gutes Fleisch und ausgewählte Gemüsesorten und Kräuter.

Das
Futter sieht etwas anders aus, als man es gewohnt ist und riecht auch anders.
Nicht nach Katzenfutter, sondern eher neutral bis hin zu einer Art
Wurstkonserve.
Diese Art Jagdwurst/Brühfleisch in der Dose (ich bin
da ein bisschen schlecht im Beschreiben, weil ich so was eigentlich nie
esse, aber das Zeug hat mein Opa immer gegessen und das war auch so).


Naja, jedenfalls habe ich nachdem ich geschaut habe was drin ist auch mal ein kleines Löffelchen probiert und ich muss sagen es ist ein bisschen wie bei Babygläschen. Nicht würzig oder salzig, aber schmeckt. In der Sorte, die ich probiert habe, waren Kaninchen, Brokkoli und Katzenminze enthalten. Nichts Schlimmes also. Und Terra Faelis wirbt auch damit, dass alle Produkte, die sie vertreiben 100% Lebenmittelqualität haben. Das finde ich wirklich klasse, denn über andere Marken (natürlich nicht alle) hat man ja schon manchmal nicht so viel Gutes gehört.

Wir haben das TV-Testpaket zum Ausprobieren bekommen. Dieses bekommt man auch hier zu einem reduzierten Preis und versandkostenfrei. Zuerst mag der Preis ein wenig abschrecken, aber wenn man bedenkt, welche Inhaltsstoffe enthalten sind, so finde ich den Preis dafür völlig in Ordnung.
Wir haben die Sorte mit Rind an meine Mutter abgetreten, da wir fast sicher sind, dass Findus kein Rind verträgt. Auch ihre Katzen haben das Futter sehr gut angenommen. Die anderen Sorten haben wir bereits verfüttert und haben dadurch auch schon einige Favoriten gefunden. Fisch mögen beide irgendwie nicht so, die Sorte mit Pute, Zucchini und Kamille fressen beide aber sehr sehr gern. Kauft man dann nämlich die Lieblingssorten in den größeren Dosen und auf Vorrat, so spart man wirklich viel und hat auch eine Weile etwas davon.
Wer keine schwierigen Katzen hat, der kann natürlich auch anderes hochwertiges Futter verwenden, wer aber auch solche heiklen und mäkeligen Miezen hat, der kann es ja mal versuchen. Denn im Endeffekt ist es sehr viel billiger gutes Futter zu verwenden, anstatt nach einigen Jahren die Tierarzt- und Folgekosten zahlen zu müssen, die man wegen Nierenproblemen, die durch das Fressen von zu viel Trockenfutter entstehen.

Ich kann dieses Futter jedenfalls sehr empfehlen. Für Hunde gibt es diese Futterqualiät im Übrigen auch. Schaut einfach unter Terra Canis.

One Comment

  1. Sehr schön. Deine Beschreibung klingt ja sehr gut. Vielleicht wäre das auch etwas für Mischka, die ist auch so eine "Nein-ich-fresse-nicht-alles" Katze. Müssen wir mal ausprobieren.

Kommentar verfassen