Eyeliner Reloaded

Nachdem die Eyemazing Liner von Manhattan ja von vielen Bloggern hochgelobt und geliebt werden, musste ich auch das neueste Produkt für die Augen von Manhattan testen: Den neuen Multi Effect Liner. Für 4,49€ bekommt Ihr 1,1ml, das hört sich jetzt erstmal wenig an, aber in anderen Filzlinern ist auch nicht mehr drin.

Der Muli Effect Liner unterscheidet sich eigentlich nur in einer Sache vom Eyemazing Liner: In seiner Filzspitze. Sie ist nicht nur einfach spitz, sondern hat eine schmale und eine breitere Seite, mit der man dick und dünn malen können soll. Außerdem ist die Spitze nicht so flexibel wie die des Eyemazing Liners und es gibt auch nur eine Farbe: Schwarz.

Wie man am Swatchbild gut erkennen kann, ist die Farbe schön tiefschwarz und die Linien werden sehr schön präzise, egal ob man dicke oder dünnere Linien zieht.

Und warum mag ich ihn dann nicht so sehr, wenn doch alles so toll ist an diesem Filzliner? Wegen der unnachgiebigen Spitze. Das Auge ist schließlich rund und nicht eckig und da kommen wir zu meinem Problem mit diesem Liner. Ich schaffe es auch vielen Versuchen nicht, ganz ohne leichte Ecken zu malen, da die Filzspitze zu steif ist. Es geht und man kann ja immer noch ein wenig nachbessern, aber ich persönlich brauche mit dem Multi Effect Liner mehr Zeit morgens und bin nicht so zufrieden wie mit anderen Produkten dieser Art. Das ist sicherlich eine persönliche Sache, aber ich kann mir vorstellen, dass nicht nur ich damit meine Probleme haben werde.
Wie zieht Ihr Euren Liner? Benutzt Ihr auch ab und zu einen Filzliner oder seit Ihr auch wie ich eher ein Geleyeliner Typ? Welches waren Eure schlechten Erfahrungen und mit welchen Linern seid Ihr absolut zufrieden?

Kommentar verfassen