An alles gedacht – und Sonnenschutz für die Haare vergessen?

Endlich! Finally! Der Sommer ist doch noch gekommen! Von einem Tag auf den anderen haben wir hier fast 30 Grad und die Sonne brennt vom Himmel. So stell ich mir mein Traumwetter vor. Doch halt! In all der Euphorie denkt bitte an den richtigen Sonnenschutz! Schließlich ist er entscheidend, um später nicht unschön faltig auszusehen oder im schlimmsten Fall Hautkrebs zu bekommen. Zum Thema Sonnenschutz für die Haut wird es demnächst auch noch einen gesonderten Beitrag geben, aber heute möchte ich mal eine Lanze brechen für Sonnenschutz für die Haare. Den vergisst man nämlich leicht und ärgert sich spätestens dann, wenn man nach einigen sonnigen Wochen Stroh auf dem Kopf hat.
Ich habe drei Sonnenschutzprodukte für die Haare getestet und möchte sie Euch heute einmal näher vorstellen. Alle drei sind von Rene Furterer und Ihr könnt sie z.B. online oder in vielen Apotheken bekommen.

Fluide d’été protecteur
Hinter diesem schönen, etwas schwer auszusprechendem französischen Namen verbirgt sich ein Sonnenspray für die Haare, das einen Lichtschutzfaktor von 90(!!!) hat.
Es ist nicht fettig, sondern wie man es von Sonnencreme kennt milchig weiß und sehr flüssig. Somit beschwert es die Haare gar nicht und schützt sie unsichtbar.
Ich mag das Spray echt gern, weil ich auch schon diese Sonnensprays fürs Haar hatte, die ein wenig öliger waren von der Konsistenz her und bei meinen feinen Haaren leider gleich sehr strähnig gewirkt haben. Außerdem ist das Spray extrem ergiebig und man kommt sicher mehr als über den Sommer damit.
Einziger Minuspunkt ist der Sprühkopf: Man muss schnell und feste drücken, weil die Tröpfchen sonst nicht fein genug sind. Außerdem empfehle ich, das Spray zu benutzen, bevor man sich anzieht, damit evtuelle Tröpfchen nicht Flecken auf der Kleidung verursachen.
Kostenpunkt für 125ml: ca. 16,90€
Brume Hydratante
Wieder so ein toller Name^^. Es ist eine Leave-in-Sprühkur für Euer Haar, welches nach einem Sonnenbad die Haare wieder reparieren und nähren soll. 
Dieses Schätzchen ist wirklich leicht und pflegt toll. Es macht die Haare leicht kämmbar und glänzend.
Man schüttelt einfach die Flasche, damit sich die zwei Phasen des Produkts vermischen und dann kann man schon lossprühen.
Da ich auch die Intensivmaske aus dieser Serie habe, benutze ich diese Sprühkur, wenn ich aus dem See oder Meer komme und meine Haare erst durch die Sonne ausgetrocknet und dann vom Wasser weiter dehydriert wurden. Wenn ich dann abends nochmal richtig dusche und Haare wasche, dann benutze ich lieber die Maske bzw. die Sprühkur nochmal, falls es nicht so viel Pflege sein soll.
Kostenpunkt für 150ml: ca. 16,90€
Masque Réparateur
Und nun zum letzten Produkt, der reparierenden Haarmaske, meinem Lieblingsprodukt von allen dreien, weil sie wirklich toll pflegt und so schön nach Urlaub und ein bisschen nach Kokos duftet. Sie ist sehr reichhaltig und beschwert sehr feines Haar wie meines gaaaanz leicht (aber durchaus verschmerzbar, wenn man die Vorteile bedenkt). Da ich sie aber natürlich nicht jeden Tag benutze und im Sommer die Haare auch gern zusammennehme bzw. Flechtfrisuren mache, stört mich das gar nicht. Lieber gepflegte Haare als trockene, die dann ja auch platt am Kopf hängen, ne?!
Kostenpunkt für 200ml: ca. 27,90€



Fazit
Ich mag diese Serie von Rene Furterer sehr gern, weil sie wunderbar sommerlich und nach Urlaub duftet und meine Haare sehr gut pflegt. Natürlich ist das jetzt nicht die billigste Alternative, aber im Vergleich zu günstigeren Produkten finde ich sie trotzdem ein wenig besser. Vor allem was den Haarsonnenschutz angeht, weil er nicht fettet und die Haare eben nicht strähnig aussehen lässt.

Wer aber eine gute Pflege für Hinterher sucht, der kann sich ja z.B. mal die Sonnenprodukte von Balea ansehen, da gibt es auch eine Haarkur für nach dem Sonnenbad. Das Sonnenschutzspray von Balea ist gut, aber leider nichts für sehr feines Haar.

Was benutzt Ihr im Sommer für Eure Haare? Habt Ihr eins der genannten Produkte schon mal ausprobiert?
*alle Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt

Kommentar verfassen