Dezent, was ist dezent? – Dezemberfavoriten

Der Dezember ist fast rum und ich bin endlich wieder da. Nasennebenhöhlenentzündung über Weihnachten und so. War echt unschön. Sorry für die Stille hier, aber ich hatte vorher keine Zeit was vorzubloggen und dann war Weihnachten und ich krank. Bin zwar immer noch mit Wärmflasche und Medis auf meiner Couch, aber so langsam fühle ich mich so, als ob wenigstens schreiben wieder geht. 
Und was wollt Ihr alle lesen am Monatsende? Meine Monatsfavoriten. Und das sind sie!

Sieht zwar dezent aus, ist es aber keinesfalls. Ich habe wirklich alles aufgefahren, was Glitter und Schimmer enthalten hat. Nicht in den Favoriten sind die Fyrinnae Pigmentlidschatten, weil ich mich da auf keine Farbe festlegen konnte. Aber ich habe sehr viele von ihnen benutzt und deswegen dürfen sie allgemein mit in die Liste vom Dezember. Ebenfalls nicht auf dem Bild, weil ein Alltime-Favorit ist mein schwarzer Eyeliner von Artdeco.

 

Lorac Pro Palette
Wie könnte man diese Palette bitte nicht zu Weihnachten benutzen wollen? Klar, man kann sie auch dezent benutzen, hab ich aber nicht im Dezember. Vor allem Gold, Garnet und Deep Purple waren pausenlos im Einsatz. Alle weiteren Hilfs-Lischatten hat man dann ja auch noch in derselben Palette. Einfach perfekt, wenn man verreist.

MAC Woodwinked
Eine Hassliebe. Er ist wunderschön, aber auf meiner Haut mit meinem gelben Unterton wirkt er sehr rötlich. Aber wenn ich genau diesen Look will, dann liebe ich ihn dafür. Vor allem mit Indianwood Paintpot drunter und schönem satten schwarzen Winged Liner mein Go-to-Adventslook.
Makeup Geek Homecoming
Und hier Woodwinked in nicht warm, nicht-orangestichig. Homecoming ist so, wie Woodwinked immer für mich sein sollte. Er ist auch nicht so extrem Gelbgold wie Gold aus der Lorac Pro Palette. Ihr seht, ich hatte alle Nuancen von Gold auf meinen Augen und natürlich nicht nur dort!

Makeup Geek Badabing
Braun ohne Gold zur Weihnachtszeit? Nicht mit mir! Auch meine liebste dunkle Creasefarbe überzeugte im Dezember mit Goldglitter. Und das nicht zu knapp. Bei Badabing bekommt man genau das, was man sieht. Schokobraun mit extrem viel Goldgefunkel. Ein absolutes Must-Have und Highlight für mich! Einer der besten Lidschatten von Makeup Geek!
Tarte Eyebrow Mousse Taupe
Obwohl ich grad wieder tausende Augenbrauenprodukte teste, nur Tarte Eyebrow Mousse in Taupe steht mir so gut und nur dieses Schätzchen schaffte es wirklich oft auf meine Brauen und in meine Reisetasche!

Max Factor 2000 Calorie Mascara in waterproof
Voluminös und glamourös geht es weiter. Max Factor macht einfach die besten Mascaras, egal welche man nimmt (naja fast, die grüne und die gigantische Doppelseitige lassen wir mal aus). 2000 Calories gabs auf dem Teller und 2000 Calories auf den Wimpern. Eine klasse Mascara, die trennt, Volumen gibt, schwarz ist, schön den Schwung hält und mit 1-2x tuschen ein Wahnsinnsergebnis zaubert.
MAC Viva Glam I 
Wenn ich noch nicht genug Gold auf Augen und Wangen hatte oder es mal etwas dezenter ausfallen ließ auf dem Rest des Gesichts, musste es eine rote Weihnachtslippe sein und welche Farbe ist da besser geeignet als MAC Viva Glam I? Genau, keiner! Dunkelrot, matt und übersteht auch alle Weihnachtsfestgänge!

MAC Mineralized Skinfinish Redhead
Trage ich zu allen Jahreszeiten, weil er mir als Redhead echt super steht. Er funkelt und glittert aber doch etwas mehr und deswegen ist Weihnachten und die Adventszeit die Zeit, in der er besonders oft auf die Wangen darf. Dann benutze ich immer noch mehr von der hellen extra-schimmernden Seite. Golden Glow muss halt auch auf die Wangen!

NARS Oasis
Und wenn ich es etwas weniger natürlich wollte, sondern mehr pflaumig, dann habe ich NARS Oasis ausgepackt (das war sicher 2/3 des Dezembers mein Wangenrot). Er schimmert nicht, sondern glitzert golden. Man sieht das auch. Durch diese feinen Microglitter, die sich nicht auf den Wangen verlieren (also nichts für jmd, der das nicht mag) scheinen sie aber sehr elegant und besonders. Das gibt einen ganz besonderen und speziellen Glow, den man dann als dezenten Glitter erkennt, sobald man mir so nah kommt, dass man Begrüßungsbusseln kann. Das ist genau richtig finde ich, denn das dürfen ja sehr wenige und alle, die nicht so nah kommen, bewundern nur meinen schönen Glow. Ein ganz ganz tolles Blush also! Und viel schöner als das so gehypte Sin von Nars.
L’Oreal Ombre Pure Lidschatten 106 Breaking Nude
Kontur, Kontur, Kontur. Neuer Liebling der alle anderen Produkte vom Thron geschmissen hat ist dieser unscheinbare Lidschatten von L’Oréal. Sehr natürlich, sehr dezent, aber aufbaubar und passt sicher zu allen Teints!

Merz Special Beauty Talent 5in1
Und nun zu meinen zwei Lebensrettern was die Haut angeht. Winterluft ist kalt und gemein und Heizungsluft, vor allem die extrem staubige in unserer alten Filiale, ist noch schlimmer. Das hat meine Haut dann sehr schnell gemerkt und hat total gesponnen mit einer wie immer leicht fettigen T-Zone und ganz trockenen Inselchen auf den Wangen. Ich hasse diese trockenen Stellen, die schlucken dann immer meine Foundation und den Concealer und sehen einfach scheiße aus! Aber, dagegen ist eine Creme gewachsen! Die Merz Special Beauty Talent. Die steht zwar bei den Bodylotions, aber das ist mir egal! Sie ist wie das hochgelobte Bi Oil, nur besser, weil nicht so ölig. Ich habe die Creme einfach als Gesichtscreme verwendet und Voilà: Haut wieder normal!

Kiehl’s Midnight Recovery Concentrate

Und abends durfte es dann etwas mehr Pflege sein. Das Midnight Recovery Concentrate ist supergehypt und ich verstehe den Hype jetzt auch vollkommen! Alles, was darüber gesagt und geschrieben wird ist wahr! Ich hatte 2x2ml in meinem Kiehl’s Adventskalender und habe postwendend die Fullsize bestellt! Morgens ist die Haut wirklich wie neu und fühlt sich an wie ein Babypopo. Kann ich nur empfehlen!

So, das wars erstmal für diesen Monat, wir lesen uns im neuen Jahr mit den Jahresfavoriten. Sylvesterlook wird es dieses Jahr keinen geben, ich bin noch nicht vorzeigbar und werde mich wahrscheinlich auch kaum schminken morgen.

Kommentar verfassen