Aufgebraucht und plattgemacht

Seit einiger Zeit läuft das Aufbrauchen bei mir ganz gut. Irgendwie scheint sich alles eingependelt zu haben und so habe ich immer regelmäßig ungefähr dieselbe Menge an aufgebrauchten Dingen. Wahrscheinlich, weil ich sehr viel parallel benutze. Aber so regelmäßig ist mir ganz Recht, denn es geht nie etwas leer, wo ich nicht ein Back-up hätte oder schon einen anderen Nachfolger. So muss das sein. Ich hasse nichts mehr, wenn plötzlich was leer ist, was für mich wichtig ist und dann hab ich nichts mehr auf Vorrat, auch kein Ausweichprodukt.

Diesmal leer geworden sind die folgenden Produkte

Bioderma Sensibio H2O
Das war die letzte (und erst zweite) Pulle meines Bioderma. Ich habe jetzt noch so ne kleine Probiergröße im Schrank, damit ich mit anderen Produkten vergleichen kann. Bioderma mag ich zwar immer noch am liebsten von allen Mizellenwassern, aber Garnier ist ja jetzt auch auf dem deutschen Markt und kommt so nah ran, dass ich wahrscheinlich bei Garnier bleiben werde. ist einfach günstiger. Hier nochmal mein Eindruck zu Garnier.

Ducray Sensinol Physio Shampoo
Dieses Shampoo hat vorwiegend mein Freund benutzt, denn der hatte früher Neurodermitis und hat deswegen immer sehr sensible Haut und auch Kopfhaut. Dieses ist schon die zweite Flasche und wir haben auch schon ne neue gekauft, weil das das einzige Shampoo ist, was er verträgt. Ich habs auch mitbenutzt und finde es wirklich großartig. Nur leider sehr teuer, wenn man ne normale Kopfhaut hat.

Liz Earle Bodylotion
Buhu….das war wirklich schlimm. Denn diese Bodylotion in Kombi mit dem Liz Earle Duschgel duftet soooo gut und entspannt mich nach einem langen Tag so gut, dass ich mir beides (als Set, da ist es nämlich sehr viel günstiger) nachgekauft habe. Da das Duschgel aber viel ergiebiger ist, will ich das neue Set erst anfangen, wenn dieses leer ist und probiere grad eher weniger begeistert andere Bodylotions aus. Ich weiß nicht, aber die meisten stressen mich. Die riechen meist zu viel und zu aufdringlich (z.B. Dove Pistazie) oder pflegen nicht gut genug. Tips, was ich mal versuchen soll?

Reflecto Cil 3% Oxidant
Ist nicht leer, aber funktioniert nicht mehr. Auch wenn ich regelmäßig alle 4-6 Wochen meine Wimpern färbe (und die von anderen Mädels) und nur die kleine Pulle kaufe, so nen Entwickler bekommt man einfach nicht ganz leer. Aber wenn er plötzlich nicht mehr richtig entwickelt, dann merkt man das und sollte sich ne neue Flasche holen.

Kiehl’s Amino Conditioner
Leider nur ein Pröbchen aus meinem Kiehl’s Adventskalender. Aber ein sehr guter Conditioner, vor allem, wenn man bedenkt, dass ich immer Kur benutze normalerweise, weil meine Längen das einfach brauchen. Würde ich mir nachkaufen, ist aber schweineteuer und dann kann ich auch meiner L’Oréal Ever Rich Kur treu bleiben.

Weleda Nachtkerze Tagescreme
Die habe ich bei der Arbeit bekommen, weil unsere Filiale ein Weledatestpaket bekommen hat. Ich fand die Creme wirklich toll, sie hat auch gut gepflegt, aber mit 24€ ist sie mir ein wenig zu teuer, weil sie gar nicht ergiebig war. Schade, denn eigentlich mochte ich Geruch und Textur.

L’Oréal Touche Magique Concealer
Lange hatte ich diesen Concealer nur rumfliegen, aber dann habe ich ihn wiederentdeckt und sogar leer gemacht. Die Farbnummer ist schon abgerubbelt, ich habe aber sicher die gelblichere Nuance. Er ist mir eigentlich einen Hauch zu  dunkel, aber unter den Augen benutze ich keinen zu hellen Concealer, weil meine Augenringe sonst viel mehr auffallen. Und da war er perfekt, hat super gedeckt und sich nach dem Setten nicht vom Fleck bewegt!
Artdeco High Precision Liquid Liner 01 black
Gechafft! Nach über einem Jahr ist der Artdeco Liquid Liner alle! Ich dachte noch „15,90€, ganz schön happig für nen Eyeliner!“, aber er hat über ein Jahr gehalten und ich hab fast jeden Tag nen Eyelinerstrich getragen. Im Vergleich zu anderen solchen Eyelinern, die nach 4x Benutzen schon deutlich schwächeln, finde ich das spektakulär und habe ihn deswegen natürlich schon nachgekauft. Ganz große Liebe!

L’Oréal Ombre Pure Lidschatten 106 Breaking Nude
Den hat Findus gesmashed. Leider. Kater sind solche kleinen Zerstörungsmaschinen, sag ich Euch. Eigentlich hat er ihn nur runtergeschmissen, aber die Ombre Pure Lidschatten sind empfindlich und bilden nach ein paar mal Benutzen auch so ne knubbelige Oberfläche (sind eben gepresste Pigmente und so eine neuartige Gel-to-Powder-Textur). Das ist jetzt der klägliche Rest, an den ich nur mit Lidschattenpinsel rankomme, aber nicht mit Konturpinsel. Deswegen habe ich davon auch einen neuen. Das ist nämlich mein neues Holy-Grail-Konturprodukt.

Batiste Dry Shampoo Floral & Flirty Blush
Diese Pulle 400ml Trockenshampoo hat mir jetzt (zusammen mit meinem Freund, der das Zeug relativ großzügig benutzt) ein Jahr gehalten. 1 Jahr! Wow! Es ist meine Lieblingssorte, denn jetzt haben wir so ein Set mit Minis und die Variante Fresh und wir beide wollen unsere Blush Sorte zurück. Next Time (in einem weiteren Jahr) kaufen wir diese Geruchsrichtung nach. Sogar mein Schatz findet diesen Duft viel besser als die Fresh Variante, die er unbedingt haben wollte… bestes Dryshampoo ever!

Balea Kräuter Bad Eukalyptus
Davon verbrauchen wir bestimmt 2-3 Flaschen im Jahr. Ich benutze es, wenn ich erkältet bin und mein Freund mag einfach am liebsten Erkältungsbad, der benutzt die anderen fancy Badezusätze nicht so gern (muhahaha, bleibt mehr für mich…). Ist spottbillig und erfüllt seinen Zweck. Auch Tetesept und die anderen konnten dieses Schätzchen nicht vom Thron stoßen!
Das wars für den Februar, ich geh dann mal fleißig weiter benutzen. Ganz ehrlich, so gefällt mir das viel besser mit dem Aufbrauchen. Kein Druck wie bei Project 10 Pan, ich benutze einfach wie immer meine Sachen und bin ehrlich genug zu mir, um ab und zu nichtgenutzte Dinge auszusortieren, wenn sie mir so gar nicht zusagen.
Wie seht Ihr das? Und was  wird bei Euch besonders schnell leer?

One Comment

  1. Eukalyptus-Bad hält bei mir auch nie sehr lange – ich nehme immer mal andere Badezusätze zur Abwechslung, aber Eukalyptus ist mir doch das Liebste 😀

Kommentar verfassen