Meine Nars Sammlung – Madly

Keine Angst, bald haben wir es geschafft! Zumindest was die Blushes angeht. Aber ein paar sind noch übrig. Heute zeige ich Euch einen tollen Farbton, der so unscheinbar ist, dass ihn wahrscheinlich niemand ansehen würde neben den ganzen Knallerfarben an einem Counter. Diesen Fehler solltet Ihr aber nicht machen, denn heute zeige ich Euch meinen absoluten Favoriten in meiner gesamten Nars Blushsammlung: Madly
Madly ist ein Name, den man selten hört. Völlig zu Unrecht! Nars beschreibt ihn als „warm soft-focus seashell pink“. Ja genau, schwierig sich darunter was vorzustellen. Es ist meiner Meinung nach ausgezeichnet gelungene Kombination aus Bronzer, Blush und Highlight. Pink finde ich ihn nicht, auf meiner Haut wirkt er sehr warm und eher ein wenig peachy-bronze.

Die Swatche zeigen einen sehr warmen peachy-bronzigen Ton, der ganz dezent schimmert. Getragen wirkt er nochmal anders. Er ist sehr soft, sehr dezent, aber doch sehr wahrnehmbar und wärmt den Teint sehr schön auf. Ich denke Madly passt zu allem Hauttönen, aber wohl am besten, wenn man gut warme Farben tragen kann. Er ist ein bisschen wie Douceur und Deep Throat, die immer passen in sehr warm. Vor allem im Sommer sieht er einfach nur toll aus, ich habe ihn aber auch im Winter schon getragen, um meinen schneeweißen Teint ein bisschen aufzuwärmen.

Schaut ihn Euch an, falls Ihr es im Urlaub mal an einen Nars Counter schafft und lasst ihn Euch auftragen. Ich verspreche Euch, Ihr werdet Euch wundern wie toll die Farbe auf den Wangen wirkt. Mich hat es auch sehr überrascht, weil ich die Farbe erkreiselt hatte und eigentlich dachte, dass ich ihn weiterverkaufen würde. Jetzt ist es meine Nr. 1 und sogar noch vor Douceur und Gina, die ich wirklich ständig trage das universellste Blush in meiner Sammlung.
Und auch wenn ich es zwar zeitlich nicht geschafft habe, jedes einzelne Blush auch getragen zu zeigen, Madly habe ich extra nochmal abfotografiert, damit Ihr seht, wie toll er die Wangen erstrahlen lässt. Ich habe nur Madly drauf (und die leicht deckende Etude House Cushion Foundation). Der Glow kommt auch vom Blush und ist meiner Meinung nach sehr schön, weil er supernatürlich und gesund aussieht.

Wie findet Ihr dieses viel zu unbekannte Blush von Nars? Tragt Ihr auch gern solche Farben oder bleibt Ihr lieber bei Rosa, Beere und Peach?

2 Comments

Kommentar verfassen