Es werde Licht – Beauty Light to go!

Wer kennt es nicht: Das Bad ist zu klein, hat meist kein Fenster oder es ist Winter und das Licht ist schlecht. Nur wenige von uns haben einen kompletten Schminktisch mit der kompletten Visagisten Beleuchtung und müssen immer wieder eine Lösung finden, um das Make-up möglichst natürlich hinzubekommen trotz widriger Lichtverhältnisse
Ganz furchtbar finde ich es auch immer auf Reisen, wenn man plötzlich eine andere Lichtsituation vorfindet, als die mit der man sich bisher arrangiert hat und dann später bei Tageslicht im nächstbesten Spiegel feststellen muss, dass man es mit dem Blush doch etwas zu gut gemeint hat. Aber da gibt es jetzt eine echt praktische und tolle Lösung: Das Beauty Light to go!

Es kommt in vier Farben und zwei Stärken. Ich habe mich für die Champagnerfarbene Version „Sip of Champagne“ entschieden und die etwas weniger helle Stärke COL.4200 KELVIN (NEUTRALWEIß) gewählt. Es gibt aber noch die Variante COL.6500 KELVIN (TAGESLICHTWEIß), die von Visagisten verwendet wird. Die war mir aber zu hell. Mein Beautylight ist auch schon ordentlich hell.
Egal für welche Farbe und Lichtstärke Ihr Euch entscheidet, das Beauty Light to go kostet immer 34,95€ zzgl. Versand, was ich wirklich ok finde. Eigentlich braucht man auch nur eins, aber wenn man sich den Ganzen Spiegel damit umranden möchte, ist das immer noch günstiger, als mit anderen Leuchtquellen.
Mein Exemplar habe ich kosten- und bedingungslos von Susi geschenkt bekommen. Danke nochmal hierfür! 🙂 So, nun aber zu meinem Beauty Light to go!

Das Licht ist eher kleiner, was aber super ist, denn es ist wirklich sehr hell und ist so besser für Reisen geeignet (Maße: 30cm Länge, 1,2cm Durchmesser, 150g Gewicht inklusive Netzteil). Man braucht leidiglich eine Steckdose in der Nähe. Mitgeliefert werden auch zwei Saugnäpfe, mit denen man das Licht dann z.B. am Spiegel oder an Fliesen befestigen kann. Mein Beauty Light to go hängt bei mir im Bad. Eigentlich ist auch ein schwarzer Transport Stoffbeutel dabei, aber der war schon so voller Katzenhaare, den denkt Ihr Euch jetzt einfach!^^

Und wo wir schon bei Katzen sind, testen Findus und ich das Licht doch gleich mal zusammen!

Ich bin jedenfalls echt begeistert, denn jetzt ist Schminken kein Problem mehr, egal wo ich bin und wie spät es schon/noch ist. Eine super Idee und sehr schön umgesetzt. Mein Beauty Light und ich werden sicher noch viele schöne Stunden zusammen haben.
Welche Lichtquellen benutzt Ihr zum Schminken? Und wie findet Ihr die Idee vom portablen Licht?

One Comment

  1. Ich habe schon so oft von diesem Licht gehört und nie bekomme ich es auf die Reihe mir eins zu bestellen. Ich finde es richtig klasse und praktisch, vorallem wenn man auf Reisen ist, denn da kämpfe ich meist mit ungünstigen Lichtverhältnissen.

    Liebst, Bea von http://beautymeetscoco.blogspot.de

Kommentar verfassen