Blushing Hearts – Highlighterliebe

Wer mich auch auf Instagram verfolgt, der hat den Supergau letztens live miterleben können: Mein absolut heiliger Gral und liebster Highlighter ever, der The Balm Cindy-Lou Manizer (hier, hier und hier) ist zerbrochen. Einfach so. Und leider ins nasse Waschbecken gefallen. Ihr ahnt es, es war nichts mehr zu retten oder neu zu pressen! Und weil dieses Schätzchen mir wirklich am Herzen liegt, hab ich gleich ein neues geordert.
Bestellt habe ich auf Kosmetik4less, wo es kostenlosen Versand gibt, wenn man mindestens 25€ Einkaufswert erreicht und ein Produkt von Makeup Revolution oder iheartmakeup kauft. Gut, dachte ich mir, das mach ich. Außerdem hatte ich gerade diesen Post von Ina gelesen und war superverliebt in die schönen gebackenen Herzhightlighter.
Bei mir sind es zwar zwei andere Exemplare geworden, aber die sind umwerfend schön und ich versprech Euch, mit denen könnt Ihr nicht übersehen werden, so werden Eure Wangen „glowen“! Wer’s dezenter mag, sollte lieber aufhören zu lesen!^^

Eigentlich sind das nicht expilzit Highlighter, sondern Triple Baked Blusher, aber ich empfinde sie eher als Highlighter mit mehr oder weniger Farbe, je nachdem wie man mit dem Pinsel reingeht und welche Seite man benutzt. Ein Triple Baked Blusher kostet 6,99€ und weil ich mich nicht entscheiden konnte, sind es zwei geworden.

Iced Hearts finde ich sogar einen Ticken schöner als seine Schwester Peachy Pink Kisses, obwohl ich es genau anders herum erwartet hätte. Die dunkelste Farbe ist aber so schön roségold und satt, dass man einfach viel mehr aus dem Produkt herausholen kann, als man denkt. Alle Farben sind eher hellgolden als silber, was mir sehr viel besser steht als so was Superfrostiges.  Der Schimmer ist sehr fein und nicht grobglitzerig. Außerdem sind die Farben buttrig und weich und krümeln absolut nicht. Für den Preis echt ein Traum. Nur aufpassen sollte man, denn mit einem kleinen Dipps in das Pöttchen erwischt man sehr viel Schimmer und wer es dezent mag, sollte sich einfach wo anders umschauen. Alle anderen, die auf „nassen“ Glow stehen: Ihr braucht dieses Schätzchen!!!!

Peachy Pink Kisses sieht ähnlich aus (man braucht auch nicht unbedingt beide, aber das ließ sich online nicht feststellen), nur ist die Farbauswahl eher rosa und die erste Farbe ist silbrig schimmernd. Die mittlere und die letzte Farbe sind wieder eher hellgolden, wobei die mittlere auch silber enthält. Der Triple Baked Blush ist also kühler und passt sicher zu mehr Hauttönen als Iced Hearts, der eher warm ist. Beide Blushes/Highlighter finde ich superschön und einzigartig und bin froh sie gekauft zu haben. 
Too Faced hat auch solche Herzhighlighter und Blushes, da habe ich jetzt keinen Vergleich, denn bis auf einen, in dem ich mich bei Sephora Paris unsterblich verliebt hatte, habe ich noch nie einen in der Hand gehalten. Was ich aber mit Sicherheit sagen kann ist, dass die Herzverpackung zwar wahnsinnig süß ist, aber nicht so gut verarbeitet ist, wie die bei Too Faced. Bei einem Preis von 6,99€ und der wunderbaren Qualität kann ich darüber aber wirklich hinwegsehen.
Hier nochmal beide nebeneinander. Links Iced Hearts und rechts Peachy Pink Kisses. Leider ist es echt schwer, den Effekt mit der Kamera richtig einzufangen. In Realität sind sie noch 100mal schöner!

So genug geschwärmt, ich geh mal Looks mit beiden Produkten schminken und hoffe, dass sich der tolle Effekt irgendwann besser einfangen lässt. Habt Ihr schon mal von iheartmakeup gehört?
Was sind Eure liebsten Highlighter?

Kommentar verfassen