Aprilfavoriten

Ein bisschen spät, aber besser jetzt als nie zeige ich Euch meine liebsten Produkte, die ich im April benutzt habe bzw. auch, wenn es schnell gehen soll und das Wetter (bis auf Schneesturmeskapaden zwischendrin) endlich wärmer ist.
Von meinem neuen liebsten Highlighter, der sich sehr schön unsiversal einsetzen lässt, weil er verschiedene Farben und auch einen cremigen Ton enthält, habe ich Euch hier ja bereits berichtet. Natürlich habe ich ihn seither ständig benutzt und greife sehr gern zu ihm.
   
Bleiben wir gleich beim Teint. Der soll möglichst gesund und strahlend aussehen. Wintermüdigkeit gehört endlich der Vergangenheit an!
Deswegen benutze ich derzeit am liebsten den Missha Signature Real Complete Blending Primer, der einen leichten Glow zaubert und die Haut schön aufs Make-up vorbereitet. 
Danach benutze ich wie immer verschiedene Foundations, am liebsten greife ich aber zur Perfect Match Foundation von L’Oréal, weil sie so schön leicht und unkompliziert ist. Die Deckkraft lässt sich nach Bedarf gut aufbauen und die hellste Farbe N 1,5 passt sogar mir. Trotzdem würde ich es begrüßen, wenn L’Oréal in Deutschland eine größere Farbauswahl hätte oder wenigstens weiterhin bei amazon.com bestellbar wäre, was leider letzte Woche nicht geklappt hat, da scheinbar nicht mehr alles nach Deutschland versendet wird (Hab mich deswegen ziemlich geärgert, das ging doch vorher mit einem Hauch mehr Versand auch).
Im Moment mal wieder mein absoluter Liebling (nicht nur jetzt) ist mein Nars Blush in Madly. Eine wunderschöne bronzige Farbe, die immer geht und einen viel gesünder und erholter aussehen lässt, als das manchmal der Fall ist. Nars beschreibt die Farbe als Shellpink, ich finde es ist ein sehr gedeckter Pfirsich-Bronzeton mit einem Schuss Rosa.
Und ganz neu in meiner Pinselsammlung ist ein Pinsel von Rossmann von For your Beauty. Die haben nämlich unter anderem einen Konturpinsel für unter 4€ rausgebracht, der wirklich was kann. Ich benutze ihn wirklich gern und hätte nicht gedacht, dass ich ihn so mag. Anfangs hat er ein bisschen gehaart, aber das hat sich schnell gelegt. Bis auf die Doppelseitigkeit, die ich eigentlich nicht so mag, ist der Pinsel super. Eine sehr schmale harte Kante auf der einen Seite und eine schön runde und spitz zulaufende auf der anderen komplettieren sich wirklich gut und man kann wirklich großartig damit arbeiten.

Lidschatten hatte ich natürlich auch drauf, ohne mag ich nicht so gern. Mit sieht einfach besser und kompletter aus, wenn man wie ich eher die Augen betont. Aber fix musste es gehen. Ich hatte keine Lust auf große Pinseleien die letzten Wochen und habe deswegen fast ausschließlich Cremeprodukte benutzt. Am allerliebsten den Color Tattoo On and On Bronze von Maybelline und den MAC Paintpot Woodwinked.
Und auch meine KIKO Long Lasting Stick Eyeshadows habe ich wieder herausgekramt. Besonders gern in Bronze oder Roségold. Einfach auftragen, mit dem Finger verblenden und fertig und sogar wasserfest!

Auf den Lippen hatte ich mal wieder meist nur meine MAC Lippenpflege. Wenn ich doch mal was anderes getragen habe, dann die NYX Soft Matte Lip Cream in Ibiza oder den WetnWild Balmstain in Truffle in Paradise.

Auf den Nägeln unter dem Farblack hat es Sally Hansens Miracle Cure in mein Herz geschafft, weil es meine Nägel super pflegt und einen tollen Unterlack abgibt.

Meine liebsten Sommer- und Frühlingspflegeprodukte zeige ich Euch dann ein andermal. Im Moment stelle ich meine Pflege etwas um, da es ja endlich wärmer wird.

Was nutzt Ihr am liebsten, wenn die Sonne herauskommt? 
 

Kommentar verfassen