Drogeriepinsel, die ich empfehlen wuerde

Drogeriepinsel und ich sind nicht immer Freunde. Viele von ihnen sind ihr Geld nicht wert und funktionieren schlichtweg nicht so, wie sie sollen. Oft sind sie sehr kratzig oder viel zu locker gebunden oder die Form und Größe ist nicht ausgereift. Dabei sind Pinsel wirklich etwas Wichtiges, wenn man gern schminkt. Sie machen ja den Großteil der Arbeit und ohne gutes Werkzeug eben auch kein schöner Look. Mit einigen kann man schon arbeiten, aber ich möchte mich nicht stundenlang abmühen, um auf das gleiche Ergebnis zu kommen wie mit einem anständigen Pinsel.
Meine liebsten Pinsel sind die von Zoeva, auch wenn die gerade preislich eine Schippe draufgelegt haben und mittlerweile so viele Formen anbieten, dass selbst ich nicht mehr alle haben und ausprobieren möchte. Ich kann sie dennoch empfehlen, da man für vergleichsweise wenig Geld eine sehr gute Qualität bekommt.

In der Drogerie gibt es wenige Pinsel, die ich auch privat nutzen würde. Im Moment sind das zwei limitierte Pinsel von Ebelin und ein Konturpinsel von Rossmann.

Der Ebelin Foundationpinsel ist ähnlich dem Bufferpinsel von Realtechniques (eine ebenfalls sehr empfehlenswerte Marke) und ist nicht so fest wie der Foundationbuffer, den Ebelin im Standartsortiment verkauft.

Der Konturpinsel ist ähnlich dem Zoeva Face Paint, den ich ja sehr liebe und sogar gleich mehrfach besitze, falls er mal in der Wäsche ist. Beide Ebelinpinsel kosten ca. 5€.

Ich würde mir beide Pinsel im Standartsortiment wünschen. Alle anderen limitierten fand ich vor Ort ganz schrecklich. Magi ist übrigens derselben Meinung und hat was die Qualität angeht auch wirklich Recht. Lasst die anderen Exemplare lieber liegen.

Und der letzte im Bunde, der neue Konturpinsel von For your Beauty ist bei Rossmann ins Standartsortiment eingezogen (zusammen mit einer Pinselwaschmatte, die ich Euch bald auch zeige). Ein sehr guter Pinsel, der eine sehr schmale kantige und eine runde und spitz zulaufende Form hat, mit der konturmäßig keine Wünsche offen bleiben. Ich glaube ich habe 3,79€ gezahlt. Das ist quasi nichts für einen guten Pinsel!

Ich hoffe wirklich, dass der Trend endlich gute Pinsel (und mit gut meine ich die Form und den Widerstand plus eine akzeptable Pinselhaarqualität) auch in den Drogerien beziehen zu können anhält und diese nicht mehr immer nur limitiert zu haben sind. Pinsel werden immer populärer und das kommt nun nach und nach endlich auch in den Drogerien an. Für gute Echthaarpinsel bin ich auch gern bereit etwas mehr zu zahlen, wenn sie dann auch anständig gemacht sind. Die meisten Pinselserien bestehen eh meist aus mehreren Qualitäten mit veganen oder Echthaarborsten. Ich bin auch weiterhin dafür, dass es beides in günstiger und teurer gibt und man als Verbraucher die Wahl hat.


Wie seht Ihr das? Welche Pinsel wünscht Ihr Euch in der Drogerie?

Kommentar verfassen